ScienceFem Programm

Aktueller Zeitplan für 21. Juni  2024

Das erstmalig 2024 stattfindende Symposium für Frauen im wissenschaftlichen Kontext wird sich den Themen "Digitalisierung und Künstliche Intelligenz" widmen.
Hier der aktuelle Zeitplan (aktualisiert am 20.06.24): 
"Frauen werden in der Wissenschaft bei gleicher Leistung systematisch weniger gewürdigt und gesehen als Männer." (Spektrum.de)

Das erste "Femtival" in Würzburg an der THWS wird vom Digitalminister Bayerns Dr. Mehring um 10 Uhr offiziell eröffnet. Ebenfalls mit dabei ist IHK Präsidentin Carolin Trips, Würzburgs Bürgermeisterin Judith Jörg, u.v.m..
Zuvor finden am Vormittag die TecGIrls' Day ab 8 Uhr mit Workshops für ca. 180 Schülerinnen statt (bereits ausgebucht).
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung werden in mindestens 6 Vortragsslots mehr als 30 Vorträge mit ebenso vielen Rednerinnen und Rednern zu KI & Digitalisierung angeboten. 
Um 17 Uhr findet am Ende des Symposiums die Award Verleihung zur KI-Equality Challenge statt, zu der sich ca. 90 Studierende Gedanken gemacht haben.
Während des Tages wird unter anderem ein Dokumentarfilm in Dauerschleife gezeigt "Feminism WTF" von Katharina Mückstein. Außerdem können sich die Besucherinnen und Besucher an verschiedenen Ständen von Unternehmen und Hochschulen informieren. Die Fakultät Gestaltung zeigt zudem eine Ausstellung zu Frauen in der Wissenschaft der THWS.
Im Innenhof des Campus der THWS können ab 18 Uhr bei chilligen Beats und leckeren Getränken Networking-Gespräche und Kontaktanbahnung für weitere Karriereschritte eingeleitet werden. 
Ab 22 Uhr wird im Club Boot dann der Abend langsam ausklingen... 



Wann? Wo? Was? 

Veranstaltiungsort ScienceFem

Wann? Freitag, 21. Juni 2024 ab ca. 9:00 Uhr bis ca. 21 Uhr

Wo? THWS, Sanderheinrichsleitenweg 20, Würzburg
(Wegbeschreibung auf Google Maps & Ort ansehen auf Google Maps)
Was? 6 Vortragsslots von 10-18 Uhr Messestände und Rahmenprogramm tagsüber 


 

Es sollen insgesamt Programme und Maßnahmen intensiviert und implementiert werden, die alle vornehmlich weiblichen Zielgruppen auf dem wissenschaftlichen Weg motivieren, fördern und unterstützen.

 

 

 

 

Das Plakat zum Event kann gerne ausgedruckt und verteilt werden: das offizielle Plakat zum Download.

 

 

  

Initiatorin

Beauftragte für Gleichstellung von Frauen in Wissenschaft und Kunst an der THWS: Prof. Dr. Christina Völkl-Wolf


Über die ScienceFem wird der Karriereweg bis hin zur Professorin angesprochen. An jedem Karriere-Schritt sind forschungsnahe Unternehmen wichtige Kooperationspartnerinnen.

 

Zielgruppen

  • Professorinnen
- Vernetzen
  • Wissenschaftsnahe Unternehmen - Unterstützerinnen für Karrierewege
  • Studentinnen - Netzwerken mit Wissenschaftlerinnen
  • Master-Studentinnen - Auf wissenschaftliche Karriere aufmerksam machen 
  • Schülerinnen - Auf Studium und anschließenden wissenschaftlichen Karriereweg aufmerksam machen (TecGirls Day
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen - Vernetzen
  • Doktorandinnen - Vernetzen 

 

Ziele

Kurzfristig:
Frauen als Professorinnen gewinnen (werdensieprof.de), Frauen für die Wissenschaft begeistern, Frauen in Schule, Studium, Beruf vernetzen;

Mittelfristig:
Studentinnen als Promovendinnen gewinnen (jetzt-promovieren.de);

Langfristig:
Beruf der Professorin und Wissenschaftlerin bekannter machen, Mädchen und Frauen frühzeitig für wissenschaftliche Karriere begeistern;



Teilnehmerinnen

Neben forschungsnahen Unternehmen werden verschiedene Teilnehmerinnen erwartet:
Beratung am Stand der herCareer

 

  • Der Tec.Girls Day für Schülerinnen wird ebenfalls an diesem Tag vor Ort ab 8 Uhr stattfinden (Workshops von 8:15-9:30 Uhr, dann Teilnahme an bestimmten Vorträgen der Sciencefem: Link zum TecGirls Day)
  • Doktorandinnen-Netzwerke werden deutschlandweit angeschrieben
  • Das Netzwerk LakoF wird sich am Event beteiligen und durch die Vorsitzende Prof. Dr. Frau Elke Wolf vertreten sein (Website LakoF)
  • Der Verein ICS (international cooperative studies) ist im Team und im Ablauf eingebunden (https://ics-ev.de)
  • Durch die Nähe zum Programm BayFid werden Synergieeffekte genutzt und Teilnehmerinnen akquiriert (Website BayFid)
  • Unternehmen regional und überregional sind beteigligt und herzlich willkommen.
  • Auch Studentinnen halten Vorträge und werden über alle bayerischen und weiteren Hochschulen über das Event informiert und eingebunden. Bei aktiver Teilnahme kann ein Zertifikat erworben werden.

Ab 09:30 Uhr musikalische Begleitung am Klavier durch eine Schülerin des Matthias-Grünewald Gymnasiums.

 

Unterhaltung und Abendveranstaltung

MeldaAm Abend werden wir bei Essen, Chill-out Musik und Sundowner-Getränken networken.
Es wird voraussichtlich eine DJane für Musik sorgen und es wird einen Stand-Up Comedy Auftritt geben - alles gestaltet von unseren (ehemaligen) Studentinnen.

Danach wird es mit Eintrittsband des Symposium noch freien Eintritt in einen Würzburger Nachtclub DAS BOOT geben.



Messe

Geschäftsfrauen, die arbeitenNeben den unterschiedlichen Vortragsreihen wird es Möglichkeiten für Unternehmen geben sich zu präsentieren. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an info[at]sciencefem.de 

Bereits unterstützende Institutionen/Unternehmen (zum Teil auch mit Messestand) sind: THWS Gründung, THWS Alumni, IHK Würzburg-Schweinfurt, dc AG Kulmbach, Schaeffler AG, ICS e.V., HugoBoss, XXXL etc.

ScienceFem – Frauen in Wissenschaft und Forschung

Science Fem steht für Frauen aus Wissenschaft und Forschung und
widmet sich 2024 den Fokus-Themen: KI & Digitalisierung. Es sollen
insgesamt Programme und Maßnahmen intensiviert und implementiert werden, die
alle vornehmlich weiblichen Zielgruppen auf dem wissenschaftlichen Weg
motivieren, fördern und unterstützen.

  • Wann? Freitag, den 21. Juni 2024 ab ca. 09:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
  • Wo? THWS, Sanderheinrichsleitenweg 20, Würzburg
  • Was? 6 Vortragsslots von 10-18 Uhr – vielfältiges Rahmenprogramm & Messestände tagsüber

Programmablauf

08:00 Uhr - TecGirls' Day
Beginnen Sie den Tag mit inspirierenden Workshops für ca. 180 Schülerinnen.
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht und verspricht einen
energiegeladenen Start.

09:30 Uhr - Musikalische Begleitung am Klavier
Genießen Sie eine musikalische Untermalung am Klavier, präsentiert von einer
talentierten Schülerin des Matthias-Grünewald-Gymnasiums.

10:00 Uhr - Offizielle Eröffnung
Das erste „Femtival“ wird offiziell durch den Digitalminister Bayerns, Dr.
Mehring, eröffnet. Zu den weiteren Ehrengästen zählen IHK-Präsidentin Carolin
Trips, Würzburgs Bürgermeisterin Judith Jörg und viele mehr.

10:30 Uhr - Vortragsreihe
Nach der Eröffnung folgt ein umfangreiches Programm bestehend aus sechs aufeinanderfolgenden
Vortragsslots mit über 30 spannenden Vorträgen zu den Themen Künstliche
Intelligenz und Digitalisierung, gehalten von ebenso vielen Rednerinnen und
Rednern.

Ganztägig - Dokumentarfilm und Messe
Unsere Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, den Dokumentarfilm
„Feminism WTF“ von Katharina Mückstein in Dauerschleife zu erleben. Die
Fakultät Gestaltung präsentiert zudem eine Ausstellung zum Thema Frauen in der
Wissenschaft. Zudem bieten verschiedene Stände von Unternehmen und Hochschulen
umfangreiche Informationen.

17:00 Uhr - Preisverleihung der KI-Equality Challenge
Wir würdigen die kreativen Beiträge von rund 100 Studierenden, die sich
intensiv mit KI-Thematiken auseinandergesetzt haben.

18:00 Uhr - Networking im Innenhof
Der Innenhof des THWS-Campus lädt zu entspannten Networking-Events ein, bei
köstlichen Speisen, Chill-out Musik und erfrischenden Sundowner-Getränken – ideal
um berufliche Kontakte zu knüpfen und zukünftige Karriereschritte zu planen. Freut
euch außerdem auf eine musikalische Darbietung durch eine DJane sowie einen
humorvollen Stand-Up Comedy-Auftritt, beides gestaltet von unseren (ehemaligen)
Studentinnen.

22:00 Uhr - Ausklang im Club Boot
Zum Abschluss des Tages laden wir ein, den Abend gemeinsam im Club Boot ausklingen
zulassen!